kleine Updates ....

Mitte/Ende Januar 2009

Ganz tolle Neuigkeiten überraschen uns, Markus bekommt jetzt bald seinen E-Rolli! Und das allerbeste daran er wird ihn mit Handsteuerung (und nicht wie erst gedacht mit KOPFsteuerung) bekommen.

Markus hat in den letzten beiden Wochen tolle Fortschritte gemacht, er kann nun die Schultern rollen und seine rechte Hand schon ein wenig bewegen. Wir freuen uns alle riesig, das lässt hoffen ..... und wir hoffen, das es noch weiter so bergauf geht .... !

 

Tja nach ner guten gibt es auch wieder eine schlechte Nachricht ....

Leider hat Markus sich eine Erkältung eingefangen ..... wir hoffen doch mal, das es nicht schlimmer wird.

Er hatte nämlich erst kurz vor Weihnachten eine Lungenentzündung und das war gar nicht schön ..... also Daumen drücken, das alles gut geht!

 

Anfang Februar 2009

Leider erreicht uns die Nachricht, das Markus nochmal oparriet werden muss .... aber keine Angst nicht am Rücken .... ihm sind leider die Zehennägel eingewachsen und müssen nun rausoparriert werden. Einen genauen Termin dafür haben wir noch nicht!

 

Außerdem hat er jetzt seinen E-Rolli, allerdings noch mit Kopfsteuerung, da er die rechte Hand noch nicht so gut bewegen kann.

Mal sehen wie es noch wird.

Aber er ist sehr grlücklich darüber.

Es ist wie ein Stück zurückgewonnene Selbstständigkeit!

 

Mitte Februar

Markus hat seine OP an den Füßen gut hinter sich gebracht .... ohne Betäubung ..... er spürt es ja nicht, aber is schon ne komische Vorstellung oder?!

Außerdem ist er jetzt auf ein anderes Zimmer verlegt worden und ist von den Kontrollgeräten ab. JUHU, das ist doch mal ein gutes Zeichen ..... hoffentlich geht es noch immer weiter so bergauf ....

 

Anfang/Mitte März

Markus bekommt jetzt bald seinen endgültigen E-Rolli, mit dem er sich auch hinlegen und Aufrichten kann, was sinnvoll ist, wenn er Probleme mit seinem Kreislauf bekommt.

 

Oh WOW .... jetzt erreicht uns plötzlich die Nachricht, das Markus schon in ZWÖLF Wochen nach Hause kommen soll. Der Um- und Anbau ist erst jetzt angefangen .... da drückt die Zeit. Es wird noch viel Arbeit auf alle warten und das in kürzester Zeit. Aber in der anderen Hinsicht freuen wir uns wenn Markus bald wieder bei UNS zu Hause ist. Juhu....

Aber es ist echt ne überraschende Nachricht .... sonst hieß es das er vielleicht erst nächsten Sommer nach Hause dürfte und nun sollen es nur noch zwölf Wochen sein .... Wahnsinn!

 

Anfang April

Der Um- und Anbau läuft in vollen Zügen für Markus.

Nach einer neuen genaueren Untersuchung meinen die Ärzte, das Markus wohl wirklich vom Hals an Abwärts gelähmt werden bleibt. Deren Meinung nach, kommt nichts wieder. HEUL :-((((

Allerdings ist Markus da ganz zuversichtlich .... er meint für sich selbst, das da bestimmt irgendwann was passieren wird, er sagt, es wird vielleicht dauern aber es wir was zurückkommen .... hoffentlich, es wäre schön für Ihn und die Familie!

Wir stehen hinter ihm und glauben an ihn! Markus wir haben Dich echt lieb!!!!!

 

Mitte April

Alles Quatsch .... sagt ein anderer Arzt zu Markus .... das hätte man so nie sagen dürfen, denn man kann bei solchen Patienten NIE sagen, was noch wiederkommt! ÄTSCH!!!!

Na zum Glück!

Tja aber durch diese Nachricht war Markus`Körper wohl angesport, und es tut sich leicht was in beiden Armen .... naja, mal sehen was daraus wird.

Wir hoffen immer weiter und glauben an unseren Markus, der schafft das schon!

Lang dauert es auch bald gar nicht mehr bis er nach Hause kommt ... WOW wie die Zeit vergeht, WIR freuen uns!

 

Anfang Juni

So ..... also so langsam wirds eng .... der Umbau läuft noch in vollen Zügen, aber es nimmt Form und Gestalt an.

Bald kommt der Markus nach Hause .... ENDLICH. Aber die Zeit mit dem An-/Umbau wird knapp.

Tja und noch dazu geht es Markus im Moment leider nicht so gut. Er hatte Druckstellen bekommen, die man aber zum Glück noch beheben konnte und er hat sich wieder einen Keim eingefangen. ECHT TOLL :-((

Naja, und dann kommt noch dazu, das Er tierisches Heimweh hat.

Zum Glück ist er bald bald wieder bei uns. Er fehlt immer mehr hier in unserer Mitte und ein Jahr ist er dann jetzt auch schon weg ... eine lange Zeit. . .

Naja hoffentlich klappt alles gut. Wir sind weiterhin fleißig und danken für eure Unterstützung ....!

 

Ende Juni

So so so .... 'Markus hat seinen Keim besiegt und ist voller Vorfreude auf Zuhause.

Dieses Wochenende werden die Pflasterarbeiten draußen vor dem Haus fertig gestellt (natürlich extra Rollstuhlgerecht).

Der Umbau ist so gut wie fertig, nur noch Kleinigkeiten (die allerdings doch sehr aufhalten). Aber es wird. Und es sieht alles toll aus.

Nun sind es nur noch knapp 2 1/2 Wochen dann ist der Markus wieder in Holdorf.

Wir werden sicherlich dann auch noch Fotos einstellen, wie wir ihn zu Hause empfangen haben.

Die Freude ist riesig .... allerdings wird es auch für alle nicht leicht, wenn Markus zu Hause ist. Für Ihn und Kerstin wird es besonders schwer. Er wird sicherlich erst dann merken was er alles nicht mehr kann und Kerstin hat viel Verantwortung mit der Pflege für Markus und dann noch die 4 Kids.

Aber sie ist Tough und schafft das. Wir stehen alle hinter ihr und glauben an Sie .... Sie hat es bis hierhin gut gemeistert und wird das auch weiterhin tun.

Jetzt sind wir aber erst mal gespannt wie Markus auf den Umbau reagiert und was er zu dem Ganzen sagt.

Juhu wir freuen uns ..... und danken noch mal ALLEN die Kerstin zu toll Unterstützt haben. DANKE DANKE DANKE

 

Anfang Juli

NA TOLL, eigentlich wollten wir die Kerstin an diesem Donnerstag (09.07.) zu Markus nach Hessisch Lichtenau bringen, weil Markus Planmäßig am Montag den 13.07. entlassen werden sollte (SEIN GEBURTSTAG) aber NEIN! Da wird nun doch nichts draus. Echt SCHADE! Nun muss er sein Geburtstag doch noch im Krankenhaus bleiben. Das ist das letzte was er wollte. Nur weil ein kleines High Tech Teilchen in seinen Rolli gebaut werden muss.

Markus ist voll sauer und vor allem Enttäuscht zugleich.

Die Familienmitglieder haben alle passend Urlaub genommen zu seiner Entlassung und nun fällt alles flach. Echt Schade.

Tja nun heißt es warten ... tja nur wie lange ... das sagt uns niemand so wirklich. Hoffentlich klappt es nächste Woche noch.

Drückt uns die Daumen!!!!

 

Mitte Juli

Juhu, nun ist der Markus wieder zuhause- ENDLICH! (Fotos kommen auch noch)

Tja aber nun kommt die nächste Hürde!!!

Es fehlt ein Auto für die Familie in dem Markus mitfahren kann. Sie sind praktisch Zuhause eingesperrt ... naja, noch geht es, aber das ist halt kein Dauerzustand .... ja und so ein Auto ist echt Teuer ... naja daher unsere Apell an EUCH da draußen ... wenn ihr so lieb seid und noch mal HELFEN wollt und oder könnt ..... SPENDET doch bitte noch ne Kleinigkeit! Dann könnte MARKUS auch mit seiner Familie mal raus fahren und was anderes sehen. Das wäre echt toll!

Ansonsten geht es Markus soweit recht gut. Allerdings hat er zwei Druckstellen an der Wirbelsäule, die jetzt streng kontolliert werden müssen. Denn wenn die nicht besser werden muss er schon wieder ins Krankenhaus.

Der Um-/Anbau hat ihm super gefallen. Er war total überwältigt. Auf jeden Fall hat sich die ganze Mühe gelohnt, nachdem man seine Augen gesehen hat.

Von daher danken wir auch noch mal allen Spender, Freiwilligen Helfern und Freunden. Danke das ihr geholfen habt.

Und wer weiß, vielleicht geht eure HILFE ja weiter .... es würde uns aber vor allem MARKUS natürlich sehr freuen.

Danke!!!!!

 

Mitte Dezember 2009

Wow, ich hab lange nicht mehr geschrieben, es tut mir leid.

Es ist ne Menge passiert in der Zwischenzeit.

Markus hatte schon mehrere Höhen und Tiefen. Gute und Schlechte Laune.

Vor kurzen musste er auch ins Krankenhaus, da er starke Schmerzen hatte. Allerdings konnte man keine genaue Urache feststellen. Was ja nicht so schön ist. Naja, hoffen wir mal, das es Ihm auf Dauer einfach besser geht. Und er vielleicht doch noch Fortschritte macht. 

Bis zum nächsten Mal .....

 

Dezember

Na Ihr Lieben da draußen, naja so viel neues gibt es noch nicht wirklich.

Weihnachten rückt immer näher. Wir freuen uns sehr darauf. Wir werden alle zusammen feiern. Kerstin, Markus und die Kinder mit uns allen zusammen. Als kompl. Familie.WIE SCHÖN!!!! Wie sonst die Jahre auch. Letztes Jahr war es ja nicht so. LEIDER! Naja daher ist die Freude auf dieses Weihnachten umso größer.

So wie die Kinder sagen ist Markus in den letzten Tagen auch recht gut zufrieden. Was ja auch sehr positiv ist.

Wie gesagt wir freuen uns auf Weihnachten und schauen zuversichtlich in die Zukunft.

Wir wünschen euch ein frohes und besinnliches Weihnachten.

Markus und die kompl. Familie :-)

 

Anfang Januar 2010

Ein frohes neues Jahr an euch alle da draußen.

Ja Markus hat Weihnachten recht gemütlich verbracht. Zum einen mit seiner Familie in Holdorf und zum anderen mit der Familie in Lohne.

Doch es waren schöne besinnliche Tage.

Auch Silvester war ganz ok, eher sehr ruhig, aber gut.

Ansonsten ist Markus gesundheitlich im Moment recht stabil, was ja auch gut so ist.

Im großen und ganzen ist er auch recht gut zufrieden. Naja und seinen Humor hat er auch nicht verloren, zum Glück ..... !!!!

 

Anfang März

Ja der Markus lässt sich einfach nicht unterkriegen. Gesundheitlich ist er weiterhin schön stabil. Privat musste er einiges einstecken, aber er lässt sich nicht hängen. Was ja auch gut so ist. Naja ...

Außerdem sieht Markus in letzter Zeit richtig gut aus, er hat im Gesicht wieder ein paar mehr Rundungen bekommen ganz wie in alten Zeiten. Uns allen gefällt er super.

Sonst gibt es über Markus nicht viel neues zu berichten. Aber wir hoffen weiterhin auf große Fortschritte ..... Drückt die Daumen

 

Mai 2010

Hallo Ihr,

ja also Markus ist soweit immer noch gut zufrieden.

Er hatte allerdings erst vor kurzem noch mal wieder ne Infektion mit hohem Fieber, aber mittlerweile gehts so langsam doch wieder.

Jetzt haben wir erfahren, das Markus evtl. nochmal wieder am rücken  operirert werden muss, aber noch ist es nicht ganz raus.

Ich halte euch aber auf dem laufenden...

 

September 2010

Hallöle,

sorry war lange nicht mehr hier.

JA gut ... also Markus ist echt supi gut zufrieden soweit.

Hat ja jetzt auch seinen ersten GB-Eintrag hier gemacht, was ich echt toll finde. Ja und seinen ersten Sonnenbrand hatte er im Sommer auchgehabt, aber nich schlimm.

Tja mit der OP am Rücken gibt es noch nichts neues.

Markus ist im Moment auf der Suche nach nem passenden Auto für sich.

Also wer was weiß - gerne melden.

Seine Kinder halten Ihn ganz gut auf trapp, vor allem die kleine und die sind alle echt gut zusammengewachsen.

Ist wirklich ne tolle Family .... Lieb Euch....

Naja aber sonst gibts eigentlich nichts neues im Moment, aber wenn mir was einfällt oder etwas passiert schreib ich wieder ..... bis denne

 

September

Hey ihr Lieben,

also was gibt es neues.

Markus hat im Moment oft Arztermine, wegen seinen Zähnen, da die sehr gelitten haben mit den ganzen Medikamenten die er nehmen muss. Auch wegen seiner Zehen. Einen Nagel musste er sich ja schon ganz entfernen lassen. :-(

Naja das ganz ist halt alles sehr aufwendig, da er die Termine vom Arzt immer mit dem Malteser absprechen muss. Und das ist oft gar nicht so einfach. Nur anders geht es ja leider nicht.

Tja und nun wo es auf den Winter so langsam zugeht, machen wir uns alle ein wenig Sorgen, da leider noch so viele Arbeiten im und am Haus zu erledigen sind. Wir wissen gar nicht wie man das alles machen soll, vor allem wenn die finanziellen Mittel fehlen.

In einem Kinderzimmer z.B. fehlt noch kompl, die Heizung. Der Balkonzugang ist noch Rohbaustelle und all sowas.

Naja mal sehen ....

wir haben jetzt noch einen Versuch gestartet und an "Engel im Einsatz" geschrieben, vielleicht können die ja Markus und den Kids helfen.

"Zuhause im Glück" hatte ja damals leider abgesagt.

Von daher ihr Lieben, drückt mal fest die Daumen.

Jetzt heißt es abwarten ....

 

Mai 2011

Hallöle,

sorry das ich solange nichts von mir hab hören lassen.

Aber privat ist soviel los gewesen ... naja bring ich euch mal aufs Laufende.

Den winter haben wir soweit reecht gtu überstanden. Nahc und nach werden immer mal Kleinigkeiten gemacht im Haus. Nützt ja nichts ...

"Engel im Einsatz" hat leider gar nichts von sich hören lassen, aber einen Versuchs wars Wert.

Soweit ist Markus immer noch gut zufrieden, zuhause hat sich alles super eingespielt.

Einen Hund haben sich die Herrschaften nun auch angelegt und auch das klappt alles wunderbar.

Im Sommer muss Markus wieder nach Hessisch Lichtenau in die Klinik. Mal sehen was die so sagen zu seinem Zustand. Denke die Zeit dort wird ihm sehr gut tun.

Ansonsten ist alles beim alten, er muss nach wie vor mit dem Malteser seine Termine erledigen, leider hat er noch immer kein Auto. Also wenn jemand was weiß, gerne hier melden.

 

Das wars dann auch erstmal wieder, denke ich ... melde mich sobald es was gibt wieder!!

 

Update Januar 2017

Oh man, tut mir sehr leid das ich hier kaum noch aktiv bin.

Nun denn ein kleines Update, Markus meistert seinen Alltag nach wie vor recht gut. Oft kommt sicherlich noch immer mal ne dunkle Wolke auf, aber was soll man machen .... :-(

Er lebt nach wie vor mit den Jungs im Haus. Der älteste macht eine Ausbildung und ist meist nur am Wochenende zu Hause und der Jüngste bringt die Schule zu ende. Das Haus hat allerdings nach wie vor seine Mängel. Der Balkon Zugang ist und bleibt wohl auch Rohbau! Wir haben im Bekanntenkreis niemanden der sich damit auskennt. und um ne Firma zu angagieren fehlen einfach die finanziellen mittel. und auch hier und da gäbe es allerhand zu tun. Die Hofeinfahrt müsste komplett neu gemacht werden, Pflasterarbeiten etc.! Ansonsten kümmert sich Markus`Mutter noch immer hauptsächlich um ihn, zusammen mit der Nichte und den Jungs. Zu besonderen Anlässen und Geburtstagen kommen wir aber noch immer alle komplett zusammen, was Markus dann auch sehr genießt. Im vergangen Jahr kam er mit dem Malteser auch zur Kommunion seiner jüngsten Tochter. Was echt toll für alle war. Leider kommt Markus nach wie vor sosnt nur selten raus, da er noch immer kein Auto hat mit dem man ihn fahren könnte. Es ist von der Höhe auch schwer ein passendes Modell zu finden.

Nun denn, die Hoffnung stirbt zuletzt.

Wie ihr merkt hat sich sonst nicht sooo viel getan. Der Gesundheitszustand ist nach wie vor ein auf und ab. Aber im Großen und ganzen Stabil.

Wir wünschen euch allen ein schöne Jahr 2017, bleibt gesund und munter ....